ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft    
ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
www.verdi.de  Suche Impressum Kontakt    
ver.di Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft
Englisch  Französisch  Spanisch  Polnisch  Tschechisch  Russisch
 
  Berufe & Branchen
  Kampagnen/Projekte
  Frauen/Gruppen
  vor Ort
  Politik von A bis Z
  Presse
  Tipps & Service
  Organisation
  Aufbau
  Bundesverwaltung
  Bundesvorstand
  Daten und Fakten
  FAQs
  Geschichte
  Gewerkschaftsrat
  International
  Kongressjahr2003
  Kontroll- und Beschwerdeausschuss
  Landesbezirke und Fachbereiche
  Leistungen und Beiträge
  Name und Logo
  Satzung
  sicht.weisen
  Ziele
  Bildung
  Tarifpolitik
  Mitmachen
  www.verdi.de Organisation  
 

Aus fünf Organisationen ist die Vereinte Dienstleistungswerkschaft ver.di entstanden

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft gestaltet die Arbeitswelt und bietet Leistungen für die Beschäftigten in mehr als tausend Berufen.

In ver.di vereint sind die guten Traditionen

- der Deutschen Angestellten-Gewerkschaft,
- der Deutschen Postgewerkschaft,
- der Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen,
- der Industriegewerkschaft Medien und
- der Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr.

Deren Verschmelzungskongresse haben am 18. März 2001 in Berlin beschlossen, die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft gemeinsam zu bilden.

Seit dem 2. Juli 2001, als die neue Gewerkschaft ins Vereinsregister eingetragen wurde, hat ver.di auch rechtlich die Nachfolge der fünf Gründungsorganisationen angetreten.

 
   

Druckversion

Diese Seite empfehlen

   

Zum Anfang der Seite

   

zurück

 
Dienstag, 3.8.2004
Warum ver.di?
Logo ver.di kennenlernen online
 
Soziale Reformpolitik
 
Arbeitszeugnisse
 
ver.di ist dabei
 
Tarifrecht
Neues Tarifrecht  Öffentlicher Dienst
 
Wissen im Angebot
 
Zusatznutzen
Mitglieder-Service
 
Jugend
Jugend
 
SeniorInnen
 
Nachrichten von ver.di
Newsticker
 
ver.di von a bis z
ver.di im WWW von A bis Z
 
Für Aktive
News
 
Mitgliederzeitung
Publik
 
Bundeskongress 2003
 
plug-ins
Adobe Acrobat Reader
 
Tarifautonomie
tarifautonomie
 
 

Sollten Sie beim öffnen von PDF-Dokumenten Schwierigkeiten mit der Anzeige haben, empfehlen wir Ihnen, mit der rechten Maustaste auf den Link zu klicken und dieses über "Ziel speichern unter..." (Internet Explorer) oder "Verknüpfung speichern unter..." (Netscape") auf Ihrer Festplatte zu speichern.